Geschichte, Tradition, Braukunst & Ökologie

Ökologie

Was macht unser Schmilk’sches Bio-Bier ökologisch?

Bier ist wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe ein schon seit Jahrhunderten sehr empfehlenswertes und nahrhaftes Getränk und wird oft auch als „flüssiges Brot“ bezeichnet. Das deutsche Reinheitsgebot besagt zwar, dass Wasser, Malz, Hopfen und Hefe ins Bier dürfen, aber nicht, wie diese zusammengesetzt sein müssen.

Der Schmilkaer Braumeister betrachtet seinen ökologischen Gerstensaft aus Überzeugung als Lebens- und Genussmittel - im wahrsten Sinne des Wortes. Höchste Qualität wird ausschließlich durch traditionelle, handwerkliche Bierherstellung und durch hochwertige, ökologisch angebaute Zutaten erreicht. Die Lebendigkeit unseres Bier-Bieres wird damit erhalten und macht es so einzigartig.

Es sind sowohl die ökologischen Rohstoffe, als auch die ganzheitliche ökologische Überzeugung unseres Braumeisters, die uns motiviert, Bier als Ganzes zu brauen und ihm seine gesundheitsförderlichen Eigenschaften zurückzugeben, die in der Vergangenheit vergessen schienen. Damit leisten wir mehr, als es selbst die strengsten Bio-Vorschriften verlangen.

Brauphilosophie

Auf der einzig verantwortbaren Verbindung von Ökologie und Ökonomie baut unsere ökologische Brauphilosophie.

Bio-Brauqualität

Von Beginn an braut unser Braumeister traditionell-handwerklich, mit der Hilfe modernster Brauerei-Technik.

Unsere Rohstoffe

Unsere Braurohstoffe suchen wir selbst aus bei den Bio-Landwirten der Bioland-Erzeugergemeinschaften.

Unsere Bio-Bauern

Ökologische Landwirtschaft - Idylle die sich lohnt! Unsere Rohstoffversorgung ist dadurch bestens gesichert.